Johannesweg

Aus Dokumentation Obersiebenbrunn
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Johannesweg

Autor: Mag. Günther Zier, die ersten 4 Fotos: Mag. Günther Zier

Der Weg hat vermutlich seinen Namen von der Johannesstatue, die lange an diesem Weg stand. Die ganz Riede hat von dieser Statue den Namen. Link: Johannes-Denkmal

Der Weg beginnt auf der Gänserndorfer Straße, kurz vor dem Ortsende zweigt er links ab und führt ins Johannesfeld. Sein weiteres Ziel ist der Ortsteil "Siehdichführ" in Gänserndorf-Süd.

Der Weg führt dann weiter neben dem Gutshof, auf dem Foto sind einige Gebäude des Gutshofes zu sehen.

Joh.Weg DSC 8328.jpg

Dann geht's zur Abzweigung links in den Speltengarten und der Johannesweg macht eine leichte Rechtskurve.

Joh.Weg DSC 8313.jpg

Joh.Weg DSC 8308.jpg

Das größte Stück des Johanneswegs ist schnurgerade.

Joh.Weg DSC 8342.jpg


Bild: Der Johannesweg bei der Rickerlacke

Johannesweg bei Rickeracker.jpg
Foto: Martin Grimling

Bild: Auf einem Acker neben dem Johannesweg stand eine Grün-Brache, die mit Phacelia und Klatschmohn bewachsen war.
Brache - Phacelia mit Klatschmohn.JPG
Foto: Martin Grimling

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge
Drucken/exportieren