Kindergarten

Aus Dokumentation Obersiebenbrunn
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erster nö. Landeskindergarten

Kindergärten wurden 1840 gegründet. Friedrich Fröbel war der Vorreiter.

25. September 1928: Der Bau des Landeskindergartens, neben der Volksschule, gegenüber dem Pfarrhof wurde begonnen.[1]
22. Oktober 1929: Eröffnung des neuen nö. Landeskindergartens.

Bild: Fotos des ersten Landeskindergartens, in den 1930er Jahren.
Volkschule und Kindergarten.jpg


Am 1. Jänner 1930 besuchten 54 Kinder den Kindergarten. Die Kindergärtnerinnen waren vom "Orden des Hl.Franziskus". Quelle: [2]

Der Kindergarten Obersiebenbrunn feierte am 30. Juni 1940, um 15:00 Uhr das 100-jährige Gründungsfest der Kindergärten durch Friedrich Fröbel. Die Kinder des Kindergartens luden die Volksschulkinder ein. Nachfolgendes Bild zeigt die Einladung. [3]

Einladung zu 100Jahre Kindergarten.jpg


1946 im März übernahmen die "Schwestern vom Guten Hirten" (im Schloss wohnhaft) den Kindergarten.

Bild: Der "Alte Landeskindergarten" auf einer alten Postkarte. Jahr: wahrscheinlich vor 1938. Bildquelle: Christine Wenzel. Im Hintergrund ist die Josef Porsch Straße, das Haus der Bäckerei Brunner zu sehen.

Alter-Landeskindergarten-auf-Postkarte.jpg


Bild: Vor der letzten Renovierung des Gemeindeamts kam der Schriftzug "Landeskindergarten" zum Vorschein. Foto: Gerhard Fuchs.
Gemeindeamt-Landeskindergarten.jpg


Bild: Das Freigelände und Spielplatz des Kindergartens 1938-45. Im Hintergrund ist das Eingangstor des alten Pfarrhofes. Jetzt ist dort das Pfarrheim, in dem der Schul-Hort derzeit (2010) untergebracht ist.
Bildquelle: Pauli Gustavik (Birgit Neumann)

Kindergarten-Freigelände-in-NS-Zeit 1938-45.jpg

Auf dem nächsten Bild sitzen Musiker des Musikvereins Harmonie auch im Garten des Kindergartens. Wahrscheinlich in den 1940-Jahren.
Musiker 1943 2.jpg


Bild: Jetzt ist im ehemaligen Landeskindergarten das Gemeindeamt untergebracht.

Gemeindeamt-DSC 8095.JPG

Bild: Ab 1946 war der Kindergarten in einem Gebäude des Klosters "Zum Guten Hirten" untergebracht. Es ist das "Verwalterhaus des Schlosses". Das Gebäude wird heute noch "Alter Kindergarten" genannt. Bild stammt aus 2010, Mag. Günther Zier.

Kindergarte-Kloster-DSC 8099.JPG

Bau eines neues Kindergartens auf der Saulacke

Die Schwestern des Klosters "zum Guten Hirten" lösten das Kloster auf und das gesamte Areal des Schlosses, samt Schlosspark und "Alter Kindergarten" wurde verkauft. Daher musste sich die Gemeinde um einen neuen Kindergarten umsehen.
Etwa in den 1983er Jahren wurde der neue Kindergarten auf der Saulacke gebaut.
1994-95 wurde der Kindergarten erweitert. 2009-10 erfolgte die nächste Vergrößerung.

Bilder des Kindergartens 2011:
Kindergarten-Neu2.jpgKindergarten-Neu1.jpgKindergarten-Neu3.jpg




Quellenangaben

  1. Quelle: Chronik der Volksschule 1.9.1925 - 9. Nov 1942, Seite 5
  2. Schreiben an den Bezirksschulrat Gänserndorf zur Sache "Schulgeschichte des Bezirkes", 10. Juli 1950, von Friedrich Rebensteiner
  3. Quelle: Chronik der Volksschule 1.9.1925 - 9. Nov 1942, Seite 68
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge
Drucken/exportieren